Sag´s uns einfach – Für schnelle Informationen an die Verwaltung

Egal ob Sie eine defekte Straßenlampe, Müllablagerungen, beschädigte Verkehrsschilder entdecken oder eine Idee für Freigericht haben. Melden Sie uns Ihr Anliegen über den Button „Neue Mitteilung erstellen“. Wir kümmern uns darum!
 
Bitte beachten Sie: Anonyme Meldungen oder Meldungen mit Phantasie-Namen werden nicht bearbeitet. Wir möchten gerne mit Ihnen in Kontakt treten, bitte geben Sie daher wahrheitsgemäße Daten an. Diese Daten werden selbstverständlich nicht veröffentlicht.
 
So funktioniert’s: Auf „Neue Mitteilung erstellen“ klicken, passende Rubrik auswählen und beschreiben, was Sie an welchem Ort bemerkt haben. Mit einem Klick auf die Karte kann der Ort genau lokalisiert werden. Auch Bilder können mitgeschickt werden. Ihre Meldung wird direkt in die Fachabteilungen gegeben. Anschließend werden die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.
Nach einer Prüfung wir Ihre Meldung ohne persönliche Daten veröffentlicht. Folgende Statusmeldungen werden dargestellt:
 
„In Bearbeitung“
Ihre Meldung wurde an das Fachteam weitergeleitet und dort schnellstmöglich bearbeitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies je nach Arbeitsaufkommen und Art der Meldung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.
 
„Abgeschlossen“
Die Bearbeitung durch die Gemeinde Freigericht ist abgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass dies nicht immer gleichbedeutend mit der Beseitigung des gemeldeten Mangels ist. In einigen Fällen sind andere Dienstleister beauftragt. Der Vorgang wird als „abgeschlossen“ gekennzeichnet, sobald die Meldung an den Dienstleister weitergeleitet ist. Die Behebung des Schadens erfolgt umgehend, in Ausnahmefällen (z. B. bei aufwendigeren Reparaturen) kann dies auch länger dauern.

Neue Mitteilung erstellen

 

     

    Vielleicht wurde Ihr Anliegen bereits gemeldet? Bevor Sie eine neue Meldung erstellen, können Sie alle Meldungen einer bestimmten Kategorie ansehen und nach einem bestimmten Begriff suchen.

    Titel:
    Fehler in der Beschilderung
    Ort:
    Buchbergstraße
    63579 Somborn
    Beschreibung:
    Bei dem Absoluten Halteverbot das dieses Jahr in der Buchbergstraße eingerichtet wurde sind von der Ortsmitte her kommend die letzten beiden Schilder vertauschet wodurch ein Teil des Halteverbot ungültig ist.
    Status:
    Abgeschlossen
    Antworten:
    Antwort vom 29.09.2022 08:06:

    Vielen Dank für den Hinweis, wir werden die Aufstellung der Schilder überprüfen!